Pressemitteilung – Digitales Werkzeug: Live-Betriebsdaten dank intelligenter Sensorik von ASPION

Pressemitteilung vom 13.02.2019

Digitales Werkzeug: Live-Betriebsdaten dank intelligenter Sensorik

Industrie 4.0 ready: ASPION macht ROMAI Getriebe smart

Das Karlsruher Unternehmen ASPION ist in der Transport- und Logistikbranche durch die smarte Transportüberwachungs-Lösung G-Log bekannt. Die selbst entwickelten Sensoren überwachen Güter auf dem Transportweg und zeichnen Schocks und Klimaschwankungen digital auf. Jetzt wird die smarte Sensortechnik „made by ASPION“ auch in der Fertigungsindustrie eingesetzt: Sie liefert Live-Betriebsdaten der Fräs- und Spindelkopflösungen des Vaihinger Familienunternehmens ROMAI Robert Maier GmbH. Unter dem Namen ROlog protokolliert die ASPION Sensortechnik Drehzahlen, Klimadaten, Betriebsstunden sowie Einsätze und gibt die Daten drahtlos via NFC oder Bluetooth per App am Smartphone oder Tablet aus.

Werkzeuge 4.0 für die vorbeugende Instandhaltung

In der Fertigung gilt es, kostspielige Maschinenstillstände oder Qualitätseinbußen an den gefertigten Produkten durch Werkzeugverschleiß möglichst zu vermeiden. Die vorbeugende Instandhaltung, also die kontinuierliche Wartung vor dem Lebenszyklusende, war bisher durch fehlende, zuverlässige Daten kaum möglich. Durch die Digitalisierung wird jetzt auch im Bereich der Werkzeugmaschinen ein Monitoringsystem zur dauerhaften Überwachung mit Live-Betriebsdaten Realität. Die mittels moderner Sensortechnik gewonnenen Daten ermöglichen nicht nur die zielgerichtete, qualitätssichernde und kosteneffiziente vorbeugende Wartung, sondern machen die Instandhaltung zuverlässig planbar.

Live-Betriebsdaten auf Knopfdruck

Der ROMAI-Operation-Logger, kurz ROlog, ermittelt und speichert systematisch Betriebsdaten von ROMAI Getrieben durch Sensoren, Software und Mikroprozessoren. Die Industrie 4.0 Anwendung gibt einen vollständigen Überblick über den realen Betrieb des Werkzeugs und warnt bei überschrittenen, selbst definierten Grenzwerten. Die gewonnenen Daten werden via Bluetooth oder NFC in Echtzeit auf gängige Smartphones oder Tablets übertragen und mittels der ROMAI ROlog-App visualisiert. Der Datenlogger erfasst im Einsatz die Maximal- und Durchschnittswerte für Drehzahl, Temperatur und relative Feuchtigkeit sowie auftretende Impulse oder Stöße in mehreren Achsen. Auch Betriebsstunden, Anzahl der Einsätze, Restlaufzeiten, aktueller Wartungsstatus samt digitalem Serviceheft werden protokolliert und angezeigt. Die gesammelten Daten werden in der Cloud gespeichert und stehen anschließend für systematische Analysen zur Verfügung.

Einsatzbereiche der ROlog Sensoren

ROMAI Fräsköpfe werden in nahezu allen Bereichen der Zerspanung eingesetzt. Durch die Vielzahl an Einsatzbereichen gestalten sich die entsprechenden Belastungen durch Lastkollektive ganz unterschiedlich. Durch eine systematische Erfassung und Auswertung gesammelter Leistungswerte lassen sich unabhängig vom Einsatzbereich Wartungszyklen optimieren und die Lebensdauer der eingesetzten Getriebe deutlich verlängern. Die ROlog Sensoren können mit den meisten Vorsatzgetrieben von ROMAI eingesetzt werden.

Über die ASPION GmbH

Die ASPION GmbH entwickelt und vermarktet energieoptimierte, smarte Sensoren mit drahtloser Kommunikation für Industrie 4.0 Anwendungen. Das Karlsruher Unternehmen wurde 2011 von Geschäftsführer Michael Wöhr gegründet. Neben dem mehrfach ausgezeichneten Standardprodukt ASPION G-Log zur Transportüberwachung runden Ingenieursdienstleistungen im Bereich der hardwarenahen Entwicklung mit Lösungsintegration das Leistungsspektrum ab.

Über ROMAI Robert Maier GmbH

ROMAI Robert Maier GmbH mit Sitz in Vaihingen/Enz produziert Präzisions-Vorsatzgetriebe, die weltweit in der Medizintechnik, Automotive, Windkraft, Luft- und Raumfahrt sowie im Werkzeug- und Maschinenbau zum Einsatz kommen. Seit über 60 Jahren zählen die eigene Konstruktion und eine einzigartige Fertigungstiefe mit über 80 % zu den Qualitätsmerkmalen des im Familienbesitz befindlichen Unternehmens.

https://www.romai.de/

Bildmaterial zum Download

Download: Klicken Sie auf das Bild

Industrie 4.0 ready: ASPION macht ROMAI Getriebe smart

Dank intelligenter Sensorik von ASPION liefern ROMAI Getriebe jetzt Live-Betriebsdaten zur dauerhaften Überwachung und vorbeugender Instandhaltung.
Industrie 4.0 ready: ASPION macht ROMAI Getriebe smart

Die Verwendung des Bildmaterials ist zu redaktionellen Zwecken honorarfrei. Abdruck bitte mit Quellenangabe "ASPION/ROMAI".

19. - 21. Februar 2019, Messe Stuttgart

ASPION zeigt ihre Sensorlösungen in Halle 6 am Stand A 64

Ihr Pressekontakt

Martina Wöhr
Tel.: 0721 / 85149-122
martina.woehr@aspion.de