Schocksensoren von ASPION – Datenlogger zur Transportüberwachung

Mehr Transparenz in der Lieferkette: Datenlogger zur Transportüberwachung mit Sensoren von ASPION

Schock- und Temperatursensoren:
Für mehr Transparenz, Sicherheit und Qualitätskontrolle

Beim Versenden von Waren und Gütern kann eine umfallende Transportkiste schnell kostspielige Folgen haben. Unbeabsichtigte Stöße oder Erschütterungen führen zu häufig zu Schäden am Transportgut. Gut, wenn man in solchen Fällen eine Transportversicherung abgeschlossen hat. Diese greift jedoch nur dann, wenn der entstandene Schaden entsprechend nachgewiesen werden kann.

Diese lückenlose und sichere Aufzeichnung von Transportereignissen ermöglicht der einzigartige ASPION G-Log Schocksensor. Der kostengünstige Datenlogger erfasst diskret und dauerhaft kritische Transportereignisse – von Stürzen über Erschütterungen bis hin zu auffälligen Temperaturschwankungen.

Schocksensor ASPION G-Log - Datenlogger für Transportüberwachung

Die Vorteile auf einen Blick

Zuverlässig

Protokolliert sekundengenau Stöße und Erschütterungen von bis zu ± 24 g in drei Achsen sowie Temperaturbedingungen.

Nachvollziehbar

Auf die Sekunde genau wird nachvollziehbar, wann das Transportgut welchen Belastungen ausgesetzt wurde.

Nachweis

Die Auswertungen können zum Nachweis gegenüber Transportdienstleistern und Versicherungen eingesetzt werden.

Tests

Die Prüfung und Optimierung von Verpackungen kann mithilfe der Sensoren sehr genau untersucht werden.

Ergonomisch

Eine intuitiv bedienbare PC-Software erleichtert den Betrieb, das Auslesen und Auswerten der gewonnenen Daten.

Flexibel

Die aufgezeichneten Daten können per PC oder Smartphone-App standortunabhängig ausgelesen und übertragen werden.

Luftfracht-tauglich

Für multimodalen Verkehr und Luftfracht einsetzbar.

Made in Germany

Entwickelt und hergestellt in Deutschland.

Günstig

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit schneller Amortisation.

Zwei Varianten für flexiblen Einsatz

Der Datenlogger ist in der Standard-Version und in einer wasserdichten Variante verfügbar. Der ASPION G-Log Schocksensor ist durch sein ultrakompaktes, kleines Gehäuse diskret und unauffällig an allen Waren und Gütern zu befestigen, die nicht direkt der Witterung ausgesetzt werden. Spritzwasser- und staubgeschützt ist der ASPION G-Log Waterproof Schocksensor ausgeführt. Dieser Datenlogger ist nach Schutzart IP65 entwickelt und widersteht rauen Umweltbedingungen mühelos.

Funktionsweise

Die Handhabung der Schocksensoren ist dabei auf höchste Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Vor der Befestigung am Transportgut werden die Sensoren mit individuellen Schwellenwerten initialisiert und – auf Wunsch zeitgesteuert – aktiviert. Auf dem Transportweg werden alle Ereignisse, die außerhalb der Toleranz liegen, aufgezeichnet. Die gewonnenen Daten lassen sich jederzeit mit einem NFC-fähigen Smartphone per App oder über die im Lieferumfang enthaltene PC-Software mit USB-Kartenleser auslesen und  können anschließend übermittelt werden.

Smarte und flexible Transportüberwachung mit den Datenloggern von ASPION

Auswertungen der Datenlogger in der Cloud mit ASPION G-Log Premium

Neu: Cloudbasierter Dienst ASPION G-Log Premium

Mit dem Software-Dienst G-Log Premium steht ab sofort eine Funktionserweiterung für die G-Log Datenlogger zur Verfügung. Der cloudbasierte Software-Dienst ermöglicht die vollautomatisierte Übertragung von aufgezeichneten Ereignissen sowie die aktuelle GPS-Position der transportierten Güter und Waren mittels Smartphone-App in einen Cloud-Speicher. In der Cloud werden die Daten additiv aufbereitet und stehen für weitere Analysen und für die Nachverfolgung von Transportabschnitten zur Verfügung. Durch den nahezu unbegrenzten Speicherplatz in der Cloud können auch umfangreiche Transportdaten ohne zusätzliche Kosten für Hardware und Infrastruktur verarbeitet und ausgewertet werden.

Ausgesprochene Benutzerfreundlichkeit für zufriedene Kunden

Grundlage bei der Entwicklung der Schocksensoren und Software-Dienstleistungen ist immer die ausgesprochene Benutzerfreundlichkeit. Die Sensoren lassen sich nach kurzer Einweisung auch von ungeübten Personen sicher bedienen und überzeugen durch die hohe, flexible und individuelle Anpassbarkeit an alle Bedürfnisse in der Industrie und dem Transportwesen.