Pressemitteilung – Per Smartphone-App Schockwerte per NFC auslesen

Pressemitteilung vom 17.02.2016

 

Schocksensor ASPION G-Log verhilft zu Transparenz bei Transportschäden
Preview auf der LogiMAT: Per Smartphone-App Schockwerte kabellos via NFC auslesen

Es kommt immer wieder während eines Transports vor, dass wertvolles Transportgut beschädigt wird. Der neue digitale Schocksensor ASPION G-Log zeichnet zeitgenau auf, wenn es zu Erschütterungen oder kritischen Temperatur-Ereignissen kommt. Jetzt können aufgezeichnete Schock- und Temperaturwerte kabellos per Smartphone-App (Android ab Version 4.1) vom Sensor per NFC ausgelesen werden. Den neuen Schocksensor ASPION G-Log mit PC-Software und die Preview der App präsentiert der ASPION Partner BARCODAT erstmalig auf der LogiMAT vom 8. - 10. März in Stuttgart in Halle 4 am Stand 4C31. 

 

Einfaches Handling mit NFC

Die Datenkommunikation über Near Field Communication (NFC) ist kabellos und einfach: Der Benutzer hält sein NFC-fähiges Smartphone mit Android-Betriebssystem direkt an den Sensor. Sofort zeigt die App, ob und wann kritische Schock- oder Temperatur-Ereignisse während des Transports aufgetreten sind. Die ausgelesenen Daten kann der Benutzer direkt per E-Mail beispielsweise an einen Kollegen in der Zentrale versenden. Mit der PC-Software ASPION G-Log Manager werden die übermittelten Informationen grafisch aufbereitet, können analysiert und weiterverarbeitet werden.

 

ASPION G-Log erstmals live auf der LogiMAT am Stand von BARCODAT

Erstmals wird der neue Schocksensor ASPION G-Log mit PC-Software und Smartphone-App auf der LogiMAT vom 8. - 10. März 2016 in Stuttgart der Öffentlichkeit vorgestellt. Der ASPION Partner BARCODAT präsentiert alle Details am Stand 4C31 in Halle 4. Der Schocksensor ASPION G-Log mit PC-Software ist zum Preis von 69 Euro netto erhältlich. Die Smartphone-App für NFC-fähige Android-Geräte (ab Version 4.1) wird im April 2016 über den Google Play Store kostenlos verfügbar sein.

 

Weitere Details zum ASPION G-Log Schocksensor mit PC-Software ASPION G-Log Manager entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 21. Januar 2016.

 

Hersteller 
ASPION GmbH
www.aspion.de
info@aspion.de
Tel.: +49 721 / 85149-121

ASPION Partner BARCODAT
BARCODAT GmbH
www.barcodat.de
vertrieb@barcodat.de
Tel.: +49 7443 / 9601-0

 

Über ASPION GmbH

Die ASPION GmbH entwickelt und vermarktet energieoptimierte, smarte Sensoren mit drahtloser Kommunikation für Industrie 4.0 Anwendungen. Die Lösungen aus Hard- und Software sollen Industrieunternehmen bei ihren logistischen Aufgaben unterstützen: Logistische Abläufe und Prozesse können durch die smarten Sensoren der ASPION intelligent vernetzt, digitalisiert und effizient organisiert werden. Sensorik-Lösungen sind wesentlicher Baustein bei der Digitalisierung in Industrie 4.0-Anwendungen, mit denen Industrie- und Handelsunternehmen wertvolle Zeit und Kosten einsparen.

Das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe wurde 2011 vom Geschäftsführer Michael Wöhr gegründet. Der Schocksensor ASPION G-Log entstand aus einem Kundenprojekt und ist das erste Standard-Produkt des Sensorherstellers. Ingenieurdienstleistungen im Bereich der hardwarenahen Entwicklung mit Lösungsintegration runden das Leistungsspektrum des Unternehmens ab.

 

Über BARCODAT GmbH

Seit 30 Jahren bietet die BARCODAT GmbH Systemlösungen und Komponenten rund um die automatische Kennzeichnung, Identifizierung sowie deren Erfassung, Übertragung und Verarbeitung an. Der Kennzeichnungsspezialist mit Sitz in Dornstetten berät Kunden aus unterschiedlichsten Branchen in allen Bereichen der intralogistischen Wertschöpfungskette und liefert individuell angepasste Lösungen sowie umfangreiche Service- und Supportleistungen.

Schockereignisse zuverlässig protokollieren mit dem Schocksensor ASPION G-Log

ASPION G-Log präsentiert von BARCODAT auf der LogiMAT 2016

Bildmaterial zum Download

Presse-Testversion

Wollen Sie das Produkt selbst testen?

Gerne stellen wir Ihnen eine Presseversion zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns!

Ihr Pressekontakt

Martina Wöhr
Tel.: 0721 / 85149-122
martina.woehr@aspion.de